BIOGRAFIE


Salbjörg Sveinsdóttir Hotz

Salbjörg Sveinsdóttir Hotz hatte ihren ersten Klavierunterricht an der Musikschule in Isafjördur, Island. Ihr Lehrer war Ragnar H. Ragnar. Sie setzte ihre Studien am Konservatorium von Reykjavík bei Rögnavaldur Sigurjónsson fort und erhielt 1979 ihr Abschlussdiplom. In den folgenden fünf Jahren studierte sie am Konservatorium der Stadt Wien beim österreichischen Pianisten, Prof. Igo Koch. Gleichzeitig studierte sie Karikaturenzeichnen bei Prof. Leo Kernau an der Künstlerischen Volkshochsule in Wien.
 
Nach einem einjährigen Aufenthalt in Budapest, Ungarn, arbeitete sie als Klavierlehrerin und Klavierbegleiterin in Island, bevor sie 1989 mit ihrer Familie für vier Jahre nach Haifa, Israel, übersiedelte. Ihr Aufenthalt in Israel erwies sich als eine Quelle der Ideen und Inspiration für viele ihrer Kompositionen.

Seit 1993 lebt sie in der Schweiz. In den Jahren 2001-2002 nahm sie Kompositionskurse am Konservatorium in Zürich beim Schweizer Komponisten Theo Wegmann.
 
Einige ihrer Kompositionen wurden in Konzerten in Island und in der Schweiz aufgeführt. Zwei CDs mit allen ihren früheren Werken, Lieder mit Klavierbegleitung, wurden mit vier isländischen Sängerinnen und Sängern aufgenommen und im 2002 und 2007 in Island veröffentlicht.

Eine Auswahl ihrer Karikatur-Zeichnungen wurde 2016 in dem Buch Dissonanzen - Karikaturen über Musik in deutscher und isländischer Sprache veröffentlicht.

 

Gegenwärtig ist sie weiterhin mit ihren Musikprojekten und Karikatur-Zeichnungen in der Schweiz tätig.